Enter your link text here MP 4 Video und MP4 Mobile Movies | Easy Video - einfach Videos erstellen

Videotitel, Videoloops und Videos erstellen

August 21, 2014

MP 4 Video und MP4 Mobile Movies

Ws sind MP 4 Video und MP4 Mobile Movies

Das Format MP4 Video ist ein Multimedia-Datenformat und basiert auf dem Apple-QuickTime-Dateiformat. Die Mediendaten werden hier ebenso in hierarchischen und sequenziellen Dateneinheiten organisiert. Die Bezeichnung diese Einheiten ist „Atome“, und auch die Bezeichnung des Tys ist identisch  (mov, track, mdia, minf, stdl etc.)  So kann eine Vielzahl unterschiedlicher Medientypen aufgennomen werden und mit den Strukturinformationen gespeichert werden.
MP 4 Video Und MP4 Mobile Movies
MP4-Dateien können multimediale Inhalte in Form von mehreren Video- und Audiospuren speichern. Auch  2D- und 3D-Grafiken sowie Untertitel können werden und mit Hilfe geeigneter Software lokal abgespielt werden. MP4 Dateien kann  man auch über ein Netzwerk streamen.

Um eine Kompatibilität der unterschiedlichen Anwendung zu sichern, ist es nicht üblich, alle verfügbaren Formate in eine MP4  einzubinden, um eine Kompatibilität zwischen verschiedenen Anwendungen gewährleisten zu können, obwohl dies durch „private“ Kennzeichnungen (Flags bzw. Atoms) theoretisch möglich wäre. Die MPEG hat den Container deshalb auf folgende Formate beschränkt:

Video: MPEG-4 Part 2, MPEG-4 Part 10 (AVC/H.264)), MPEG-2 Video und MPEG-1 Video
Audio: AAC, MP3, MP2, MP1
Bilder: JPEG, PNG
Grafik und Text: BIFS (z. B. können Untertitel in dieses Format umgewandelt werden)

Die ATSC hat auch AC-3 für den mp4 Container spezifiziert, aber MPEG unterstützt diesen Codec offiziell nicht.

Alternative Containerformate sind AVI, Matroska und Ogg Media.

Die Dateiendung von mp4-Dateien hat unter Benutzern bereits einige Verwirrung gestiftet. Die einzige im Standard spezifizierte Dateiendung ist .mp4; da aber mp4 ein Containerformat ist, gibt sie keinen Aufschluss über den genauen Inhalt der Datei. Deshalb fordert Apple weitere Dateiendungen, die mp4-Dateien klarer benennen sollen. Dabei steht:

.m4v, .mp4v: -Video: nur für Video (MPEG-4-Videoströme)
.m4a: -Audio: nur für Audio (AAC-Audiodateien oder für den Codec Apple Lossless)
.m4b: -Audiobook: kennzeichnet Hörbücher, in die Lesezeichen gesetzt werden können
.m4p: -Protected: DRM-geschützte AAC-Audiodateien
.m4r: -Ringtone: Klingeltöne für iPhone

Die Endungen .3gp und .3g2 werden bei Mobiltelefonen benutzt und gehören zum 3GPP-Standard, der MPEG-4 sehr ähnlich ist, aber auch Formate verwenden kann, die in .mp4 nicht üblich sind (z. B. die AMR-Sprachcodecs).

Es ist aber zu beachten, das beim Download der Videos mit mobilen Geräten, etwa Smartphones, doch relativ grosse Datenmengen anfallen und so ist auch auf die entsprechenden Prepaid Tarife zu achten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

^Top
 
  Advertisement
Skip Ad
Skip Panel
 
Skip Survey
Test
Name
Email
×
It would be awesome to hit "like" or "share" and start playing.